Berichte & News

SAMUDRA BLOG

  • Sonja

Thai Yoga Massage (TYM)


Thai Yoga Massage ist eine uralte ganzheitliche Heilkunst, die verwendet wird, um körperliche, emotionale und mentale Spannungen zu lösen und das Gleichgewicht von Geist, Körper und Seele wiederherzustellen.



Auf Grund ihrer Wirkungsweise wird sie als „grosse Schwester“ des Yin Yoga bezeichnet. Manchmal auch als passive „Yogaform“ beschrieben.


TYM ist eine meditative ganzheitliche Körperarbeit, die alle Schichten unseres Seins berührt und harmonisiert. Sie arbeitet mit sanften Dehnungen, rhythmischen Bewegungen und Massage entlang der Nadis (Meridiane). Mittels Dehnungen, Gelenkmobilisation und schaukelnden Bewegungen wird das ganze System ins Schwingen und Fliessen gebracht.


TYM erzeugt tiefe Entspannung und Regeneration. Sie löst Blockaden, entspannt das Nervensystem und aktiviert die Selbstheilungskräfte.


Die Thai Yoga Massage, auch "heiliger Tanz" genannt, hat ihre Wurzeln in Yoga, Ayurveda und buddhistischen spirituellen Praktiken. In Thailand ist es als Nuad Boran bekannt, was "alte Heilung" oder "heilige Medizin" bedeutet. Wie es heute im Westen praktiziert wird, hat es auch Einflüsse aus der Osteopathie und der kraniosakralen Biodynamik. Genauer gesagt ist diese Massageform eine einzigartige Mischung aus Akupressur, passiven Yoga-Haltungen, sanftem Dehnen und Schaukeln, die entlang der zehn Hauptenergielinien "Sen" des Körpers angewendet werden.


Thai Yoga Massage kann sich wie eine Meditation in Bewegung anfühlen, die vom Herzen mit Anwesenheit, Aufmerksamkeit, Absicht geteilt wird.


Aktivierung des Kreislaufsystems

Mobilisierung der Muskeln und erhöhte Flexibilität

Wirkung als Booster für das Immunsystem

Lösung muskulärer Verspannungen und Verhärtungen

Regulierung des Energiestoffwechsels

Auflösung von Energieblockaden

erhöhte Balance der Energielinien

Linderung von Schmerzen und anderen körperlichen Beschwerden

Entgiftung der inneren Organe

Allgemeine Verbesserung des Energiehaushaltes

lindert Körperverspannungen und strafft die inneren Organe

beruhigend und stärkend für das Nervensystem

verbessert Haltung & Körperbalance

hilft, Kopfschmerzen, Migräne und Rücken-, Schulter- und Nackenverspannungen zu lindern

reduziert und lindert Stress und Angst

klärt und beruhigt den Geist

stellt die Energie des Körpers wieder her und gleicht sie aus

entwickelt Selbstbewusstsein


Das kann die Thai Massage erreichen, da sie gezielt einige wichtige Energielinien des Körpers anspricht. Auf den Energielinien liegen energetische Knotenpunkte, auch Akupressurpunkte genannt. Sicherlich ist dir das japanische Heilverfahren der Akupunkt-Massage bekannt. Die Ausübung von sanftem Druck auf die jeweiligen Punkte soll die Selbstheilungskräfte aktivieren.


Buche jetzt deine Thai Yoga Massage!


https://www.samudra-yoga.com/service-page/thai-yoga-massage?referral=service_list_widget







14 Ansichten0 Kommentare