Berichte & News

SAMUDRA BLOG

  • Sonja

Yoga Nidra - Die Kunst der Entspannung


Yoga Nidra verhilft zu tiefer Entspannung auf mentaler, emotionaler und körperlicher Ebene und ist für jeden geeignet. Du darfst dich in Yoga Nidra vollkommen entspannen und wohl fühlen.


Yoga bedeutet Vereinigung oder auf einen Punkt gerichtet und Nidra bedeutet Schlaf. Während der Yoga Nidra Übung scheint man zu schlafen, auf einer tieferen Ebene jedoch ist Bewusstheit vorhanden. Aus diesem Grund wird Yoga Nidra auch als psychischer Schlaf oder Tiefenentspannung mit einer Bewusstheit bezeichnet. Auf dieser Schwelle zwischen Wachen und Schlafen wird unwillkürlich die unter- und unbewusste Dimension berührt.


Yoga Nidra ist keine Konzentration. Es wird im Liegen oder, wenn man leicht einschläft, im Sitzen praktiziert. Wenn du den Anweisungen aufmerksam folgst, ist es möglich, die Tore zu tiefer Persönlichkeitsschichten zu öffnen. Wenn du einige Anweisungen verpasst, ist das nicht schlimm; es ist nur wichtig, dass du weiterhin der Stimme zuhörst.


Kann das Bewusstsein von der äusseren Wahrnehmung und gleichzeitig vom Schlaf getrennt werden, wird es sehr kraftvoll und kann auf vielerlei Arten genutzt werden, z. B. um das Gedächtnis zu schulen, um Wissen und Kreativität zu vertiefen oder um die ganze Persönlichkeit neu zu gestalten.


Mit Hilfe von Yoga Nidra können wir beginnen, nach unseren Idealen zu leben. Wir alle wissen vom Verstand her, was gut und was schlecht ist. Es ist jedoch wichtig, dass unsere emotionale Seite aufnahmebereit ist für das, was wir uns zu eigen machen wollen. Das ist erst möglich, wenn alle Ablenkungen und Zerstreuungen verschwinden und innere Ruhe eintritt, so dass der Geist gleichmässig und harmonisch fliessen kann.


Das wirkungsvollste Mittel zur Schulung des Geistes findest du bei Yoga Nidra im Sankalpa, an das du dich in jeder Yoga Nidra Stunde erinnerst. Sankalpa ist ein Sanskritwort und kann mit "Vorsatz" oder "Entschluss" übersetzt werden. Es ist ein wichtiger Teil von Yoga Nidra, eine kraftvolle Methode, deine Persönlichkeit und die Richtung deines Lebens in positiver Weise zu verändern. Wenn du weisst, was du in deinem Leben erreichen willst, kann das Sankalpa zur Schöpferkraft deines Schicksals werden. Du kannst dich durch diese einfache Technik selbst entwickeln. Zunächst jedoch musst du die Richtung gefunden haben.


Die Meisten von uns tappen im Dunkeln, sind wie ein Schiff ohne Steuer, Segel oder Anker. Wir kennen die Richtung unseres Weges nicht, denn wir lassen uns vom Sturm des Lebens treiben, bezwingen und herumstossen. Manchmal gehen wir auch den richtigen Weg, gewöhnlich jedoch nur, weil wir zufällig auf in gestossen werden. In Yoga Nidra jedoch haben wir eine Wahl, und diese Wahl wird durch das Sankalpa, den Entschluss, getroffen.


Das Sankalpa in Form eines kurzen gedanklichen Satzes prägt sich in dem Moment in das Unbewusste ein, in dem es aufgeschlossen und empfangsbereit für die Autosuggestion ist. Das Sankalpa wird in einem Augenblick der Ruhe und Stille gebildet und nicht während geistiger Aktivität. Am Anfang und zum Schluss von Yoga Nidra ist eine kurze Zeitspanne dem Sankalpa gewidmet. Der Vorsatz, den du zu Beginn der Übung fasst, gleicht einem Samenkorn, das du in die Erde legst. Wiederholst du diesen Vorsatz am Ende der Übung, gleicht das dem Giessen und Pflegen des Samens. Das Sankalpa ist ein Entschluss, etwas Bestimmtes im Leben zu erreichen oder zu tun.


Wenn es eine negative Tendenz oder Gewohnheit in deinem Leben gibt, die du korrigieren möchtest, kann auch das mit Hilfe eines Sankalpas erreicht werden, indem du die positiven Aspekte deiner Persönlichkeit stärkst.


Es ist jedoch nicht dafür gedacht, materielle Wünsche zu befriedigen. Genau genommen stärkt das Sankalpa die Willenskraft, und es sollte erst dann eingesetzt werden, wenn seine wirkliche Bedeutung klar ist.


Wähle am Besten ein Sankalpa das deine ganze Persönlichkeit verwandelt, so dass du ausgeglichener, glücklicher und erfüllter wirst. Eine derart richtungsweisende Kraft lässt in deinem Leben alles erfolgreich werden.




19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hatha Yoga